Fahrrad - Ortsteil - Tour

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit lade ich Euch zu unserer
Fahrrad – Ortsteile – Tour
am Sonntag, den 15.09.2019 ein.

Wir treffen uns um 10.00 Uhr an der
Bushaltestelle „Abzweigung“ Höhe Steinweg 1 in Billinghausen.

Freunde und Nachbarn sind herzlich eingeladen uns zu begleiten.

Freundliche Grüße
Loreen Scheibe
-Vorsitzende-

Mathias Kalkreuter im Interview bei Radio Lippe

Schaut mal rein Lächelnd

Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Lage Süd-West mit Ehrung für 50 Jährige Mitgliedschaft

In der Sitzung vom 24.02.2019 standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Mit großer Mehrheit wurden Ralf Jacobi als Schriftführer, Marianne Mellies als Kassiererin, Ralf Fischer als stellvertretender Vorsitzender und Loreen Scheibe als Vorsitzende gewählt.

Im Jahresbericht der Vorsitzenden ging es um die Anträge des vergangen Jahres. Bereits im Februar 2018 stellte der Ortsverein einen Antrag auf Errichtung einer Ampelanlage oder eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Hellweg / Billinghauser Straße. Leider gab es hier noch keine Ergebnisse, da Straßen NRW als Baulastträger keine Notwendigkeit sieht. „Es ist wohl noch nicht genug passiert an dieser Kreuzung.“

Dass der alte REWE-Markt am Neudörnweg abgerissen wurde, begrüßten die Mitglieder des Ortsvereins sehr, leider ist auch das Buswartehäuschen an dieser Stelle entfernt worden. Auch wenn die Bushaltestelle um ein paar Meter verlegt werden soll, da sie sonst die neuen Anlieger beeinträchtigt, ist bisher noch nichts geschehen. Die Schulkinder und Anwohner müssen wohl noch ein wenig im „Regen“ stehen, während sie auf den Bus warten, bis sich die Verwaltung endlich bemüht, ein neues Buswartehäuschen zu errichten.

Erfolgreich war der Vorstand bei der Kandidatensuche für die Kommunalwahl 2020. So konnten Rolf Kamphausen für den Wahlbezirk 11 Müssen, Marion Steffen-Fritz für den Wahlbezirk 12 Müssen, Loreen Scheibe für den Wahlbezirk 15 Billinghausen und Matthias Kaiser für den Wahlbezirk 16 Kachtenhausen gewonnen werden.

Auch das Spielplatzfest an der Haberstraße war ein voller Erfolg. Mit traditionellen Spielen wie „Ringe werfen“, „Dosen schießen“, „Schubkarren schieben“ und „Eierlauf“ konnten nicht nur die Kinder begeistert werden. Bei Bratwurst und Getränken wurden nette und interessante Gespräche mit Eltern und Anwohnern geführt.

Dass der Kurt-Büker-Weg aufgrund eines Bürgerantrages nun zu einem verkehrsberuhigten Bereich wird, begrüßen die Mitglieder des SPD OV Lage – Süd West sehr.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurde Herbert Skowski für seine 50 jährige Mitgliedschaft von der Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Ellen Stock geehrt.

Beim anschließenden traditionellen Grünkohlessen führten die Mitglieder des Ortsvereins Gespräche mit dem SPD Bürgermeisterkandidaten Matthias Kalkreuter und sagten ihre volle Unterstützung für den bevorstehenden Wahlkampf zu.

 

Auf dem Foto von links:

Ralf Fischer, stellv. Ortsvereinsvorsitzender
Ellen Stock, Kreisvorsitzende und MdL
der geehrter Herbert Skowski
Loreen Scheibe, Ortsvereinsvorsitzende
Matthias Kalkreuter, Bürgermeisterkandidat der SPD Lage

Bushaltestelle Fichtestraße in Lage – Müssen

Die Bushaltestelle steht, das Buswartehäuschen fehlt!

links: Marion Steffen-Fritz, Wahlbezirk 12-Müssen
rechts: Loreen Scheibe, Wahlbezirk 15-Billinghausen
bei einem Termin vor Ort

 

Durch den Abriss des alten REWE-Marktes am Neudörnweg wurde bereits im Frühjahr dieses Jahres der Platz für ein neues Wohnbaugebiet geschaffen. Dass das Buswartehäuschen an dieser Stelle auch entfernt wurde, verwundert nicht nur den SPD OV Lage Süd-West.

Auf mehrfache Nachfrage im Rat wurde zugesichert, dass ein neues Wartehäuschen an ähnlicher Stelle wieder errichtet wird. Da diese Bushaltestelle von vielen Anwohnern genutzt wird und das nicht nur in der Schulzeit, steht außer Frage, dass eine Unterstellmöglichkeit nicht nur für die schlechte Jahreszeit unerlässlich ist. Leider konnten wir vom Ortsverein bis heute keine Aufstellung eines neuen Wartehäuschens feststellen. Wir vom SPD OV Lage Süd-West fordern die Verwaltung daher auf, schnellst möglich ein neues Buswartehäuschen an der vorgesehenen Stelle zu errichten.